Rhinophonie (Näseln)

 

Von einer Rhinophonie spricht man dann, wenn beim Sprechen zu viel oder zu wenig Luft und Stimmklang durch die Nase strömen. Zudem gibt es auch die Form des gemischten Näselns. Die Ursachen der Rhinolalie können sehr verschieden sein.

Üblicherweise unterscheidet man dabei vier Kategorien:

Rhinolalia aperta (offenes Näseln): Näselnder Klang der Stimme durch ungenügenden Verschluss der Verbindung zwischen Naso- und Oropharynx.

Ursache: falsche Sprechgewohnheit, angeborene oder erworbene Defekte des Gaumens, z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Rhinolalia clausa (geschlossenes Näseln): Näseln aufgrund eingeschränkter Durchgängigkeit der Nasenwege.

Ursache: Schnupfen, Adenoide, Tumoren oder falsche Sprechgewohnheit

Rhinolalia mixta (gemischtes Näseln): Nasale Sprache durch mangelnde Beweglichkeit des Gaumensegels.

Ursache: Zusammentreffen der Ursachen von Rhinophonia aperta und clausa